Skip to main content

Schlagwort: EDEKA Kutsche

„Aktiv vor Ort“ in Osnabrück

Frische Lebensmittel und Getränke für „Der Gipfelsturm“ der Diakonie Stiftung und den Tischtennis-Rundlauf-Team-Cup, Gutscheine für eine Tombola der Katzenfreunde Bissendorf und eine Pfandspende für den Förderverein der Kindertagesstätte St. Antonius: unsere Kutsche-Märkte sind vor Ort fest verwurzelt. Daher ist es für uns auch eine Selbstverständlichkeit, das vorbildliche, ehrenamtliche Engagement in der Nachbarschaft zu unterstützen. Herzlichen Dank an alle Kunden, die durch die Spende ihrer Leergutbons einen schönen Teil zum „Aktiv vor Ort“ beigetragen haben. Im ersten Quartal 2024 war wieder einiges los – hier ein kleiner Überblick.

Vitamine für sportliche Gipfelstürmer

Helfer der Bahnhofsmission holen die frischen Lebensmittel ab

Logo Diokonie Stiftung "Der Gipelstrum"

Mit einer großen Obstspende hat die Kutsche-Gruppe erneut den 12. „Osnabrücker Gipfelsturm“, den Benefizlauf der Diakonie Stiftung und der Bahnhofsmission, unterstützt. „Wir lieben Lebensmittel“ und haben daher in Form mehrerer Kisten voller Äpfel, Bananen und Mandarinen die gesunde Versorgung der rund 540 gestarteten Läuferinnen und Läufer übernommen.

Logo Bahnhofsmission

"Der Gipfelsturm" ist der Benefizlauf der Diakonie Stiftung
„Der Gipfelsturm“ ist der Benefizlauf der Diakonie Stiftung.

Nach der Andacht mit Regionalbischof Friedrich Selter gab Oberbürgermeisterin Katharina Pötter bei bestem Laufwetter vor der Marienkirche das Startsignal. Und sogleich fegte das entschlossene Feld der Läuferinnen und Läufer in Richtung Piesberg davon. Die Polizei hatte die Kreuzung vor dem Heger-Tor dichtgemacht und so querte das Feld noch geschlossen über die große Kreuzung hinauf zum Westerberg. Mit einer neuen Rekordzeit stürmte Jonas Kulgemeyer nach nur 35:48 Minuten ins Ziel. Annika Klezath war mit 45:20 Minuten die Siegerin bei den Frauen. Im Zieleinlauf begrüßte wieder die Schülerkapelle alle Teilnehmenden, die mit viel Beifall auf der Felsrippe empfangen wurden

Aktiv Vor Ort: Beim Gipfelsturm dienst das frische Obst zur Versorgung der Sportlerinnen und Sportler

Obst & Gemüse für Tischtennis-Nachwuchs

Aktiv vor Ort: gesunde Snacks für den Tischtennis-Nachwuchs
Aktiv vor Ort: gesunde Snacks für den Tischtennis-Nachwuchs.

150 Äpfel, 40 Bananen, 40 Apfelsinen, 15 Paprika und 10 Gurken – alles in bester Bio-Qualität: Die Kutsche-Gruppe hat das bunte Obst und Gemüse für das gesunde Frühstück beim 14. Tischtennis-Rundlauf-Team-Cup gesponsert. 16 Grundschulen aus Stadt und Landkreis Osnabrück hatten sich für den seit Jahren bei Kindern sowie Lehrern beliebten Wettbewerb angemeldet. 10 Siegermannschaften der 3. Klassen und 15 der 4. Klassen der Schulentscheide spielten den Regionalmeister Osnabrück aus.

DerKutsche Markt sponsorte das gesunde Frühstück beim 14. Tischtennis-Rundlauf-Team-Cup

„Mit der Rekordbeteiligung von über 150 Mannschaften und über 700 Schülern hatten wir nicht gerechnet“, so Ingo Nilsson, Regionalkoodinator des Wettbewerbs. „Es war eine echte Herausforderung, die aber wohl im Team zur Zufriedenheit aller Teilnehmer gelöst wurde“.

14. Tischtennis-Rundlauf-Team-Cup
Enge Matches beim 14. Tischtennis-Rundlauf-Team-Cup
Spannende Ballwechsel beim 14. Tischtennis-Rundlauf-Team-Cup
Aktiv vor Ort beim 14. Tischtennis-Rundlauf-Team-Cup
Viel Spaß bei den Kids beim 14. Tischtennis-Rundlauf-Team-Cup
Pokalübergabe beim 14. Tischtennis-Rundlauf-Team-Cup
Siegerehrung beim 14. Tischtennis-Rundlauf-Team-Cup
aktiv-vor-ort_11
aktiv-vor-ort_15
aktiv-vor-ort_12
aktiv-vor-ort_10
aktiv-vor-ort_09
aktiv-vor-ort_08
aktiv-vor-ort_07
previous arrow
next arrow

Kita-Förderverein bekommt „Finanzspritze“

Logo Förderverein der Kita St. Antonius

Doppelt hält besser – und so kam der Förderverein der Kindertagesstätte St. Antonius bereits zum zweiten Mal in den Genuss der sogenannten Pfandspendenaktion. Bei dieser Aktion haben unsere Kunden an den Leergutautomaten ihre Bons in eine Box für den guten Zweck gespendet. Und durch viele kleine Spenden kam ein stattlicher Betrag von 690 Euro zusammen. Das Geld hat jüngst Marktleiter Boris Rutsch an Carina Lingemann vom Förderverein übergeben.

Tierangebote in der Kita St. Antonius
Aktiv vor Ort: Die Pfandspende fließt u.a. in die Tierangebote in der Kita St. Antonius.

Und was macht der Förderverein mit der Spende „Aktiv vor Ort“? „Einerseits wird diese im musisch-künstlerischen Bereich verwendet, wie für die Klangstunden für die sogenannten Mittelkinder oder die monatlich abgehaltenen Musikstunde für alle Kindergartenkinder“, erklärt Teresa Placke vom Vorstand des Vereins. „Andererseits liegen die unterstützten Projekte im Bereich Tier und Umwelt, für die sich exemplarisch das Reiten der Mittelkinder oder die Versorgung der zwei Kita-Kaninchen Peter und Paul nennen lässt.“

Hasenstall-Projekt des Fördervereins der Kita St. Antonius

Gutscheine für Katzenfreunde Bissendorf

Die Katzenfreunde Bissendorf setzen sich seit der Vereinsgründung für den örtlichen Tierschutz und insbesondere für den Schutz heimatloser, kranker und bedürftiger Katzen ein. Ein großes Anliegen der Ehrenamtlichen ist es, das Einfangen und Kastrieren von sogenannten „Streunerkatzen“ sowie eine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht voranzutreiben.

Pflegekatze C der Katzenfreunde Bissendorf
Pflegekatze A der Katzenfreunde Bissendorf
Pflegekatze B der Katzenfreunde Bissendorf

„Allein im letzten Jahr wurden durch unseren Verein über 144 Kitten (davon 50 Flaschenkinder), teils mit, teils ohne Mutter versorgt. Das ist nur ein kleiner Teil unserer wertvollen Arbeit“, berichtet Karin Zölfel, Vorsitzende des Vereins. „Wir alle arbeiten ehrenamtlich und bekommen keinerlei Unterstützung seitens der Gemeinden oder sonstigen Stellen. Durch den Erlös aus z.B. Flohmärkten, Infoständen und Herbstfesten finanzieren wir uns. In diesem Jahr findet wieder ein großes Herbstfest am 22. September auf unserem Hof statt.“ Für die große Tombola bei dem beliebten Fest hat die Kutsche-Gruppe zwei Einkaufsgutscheine im Wert von je 25 Euro gesponsert. „Aktiv vor Ort“ – aus Liebe zu unser Heimat!

Herbstfest 2023 der Katzenfreunde Bissendorf
Aktiv vor Ort: Unterstützung für das Herbstfest der Katzenfreunde Bissendorf.

Weinvielfalt wie im Fachhandel

Egal ob Gelegenheitsgenießer oder versierter Weinkenner – Sie alle werden in den Weinabteilungen der Kutsche-Märkte in Osnabrück garantiert fündig bei der Suche nach dem passenden edlen Tropfen für jeden Anlass. Im Sortiment wartet eine Weinvielfalt wie im Fachhandel aus Deutschland, Europa und aller Welt zum schlichten Genuss in gemütlicher Runde oder als perfekt abgestimmte Begleiter zu Fleischspezialitäten oder saisonalem Gemüse, wie zum Beispiel Spargel. Eine Stippvisite lohnt sich und kommen dabei Fragen und Wünsche auf, helfen die Weinfachleute der Märkte gerne weiter.

Wenn ein Kunde in die Weinabteilungen der Kutsche-Märkte geht, dann …

… erwartet ihn eine Weinvielfalt wie im Fachhandel von bis zu 1.000 verschiedenen Weinen und Sekt-/Secco-Sorten aus Deutschland, Europa sowie aus Übersee. Einige davon in Bio- oder sogar Demeterqualität. Die Zahl bezieht sich auf den größten Kutsche-Markt in Voxtrup, aber selbstverständlich sind die Weine auch in den Märkten in Belm, in der Natruper Straße, in der Johannisstraße sowie in Lotte bestellbar.

Den „Löwenanteil“ beanspruchen die deutschen Weine für sich, danach kommen Italien, Frankreich, Spanien. Zusätzlich bietet sich Weinfans eine breite Auswahl aus Portugal, USA, Argentinien, Australien, Südafrika, Chile, Griechenland, Neuseeland, Österreich, Tunesien, Ungarn, Rumänien, Mazedonien und Serbien & Montenegro.

Allein in puncto deutsche Weine stehen edle Tropfen von über 20 verschiedenen Weingütern mit bis zu insgesamt über 250 verschiedenen Sorten an Fachhandelsweinen zum Kauf bereit. EDEKA Kutsche arbeitet dabei entweder direkt mit den Winzern/Weingütern zusammen oder bezieht die Weine über verschiedene Agenturen, die die Weingüter repräsentieren. Obendrein werden auch die Sortimente aus den Ländern Italien, Spanien, Frankreich, Südafrika, Argentinien und Portugal mit zusätzlichen Weinen aus dem Fachhandel ergänzt.

Rotwein, Weißwein, Rosé: Der Anlass bestimmt den Favoriten

Gewiss gibt es nur wenige Menschen, die sich zu 100 Prozent auf einen Wein-Typ festlegen können, da es immer eine Rolle spielt, zu welcher Gelegenheit z.B. zu welchem Essen man einen Wein trinken möchte. Die Speisenauswahl spielt eine große Rolle, denn der Wein sollte mit dem Essen harmonieren und begleiten und auf keinen Fall übertönen.

Ob Rotwein, Weißwein oder Roséwein im Glas landet, entscheidet oft der Anlass

In den warmen Monaten werden meist leichte, unkomplizierte Weiß- und Roséweine bevorzugt, in den kälteren Monaten hingegen eher kräftigere Rotweine. Um sicherzugehen, probiert man am besten selbst, wann man welchen Wein zu welcher Gelegenheit auch immer am liebsten trinkt. Mit der Weinvielfalt wie im Fachhandel bei EDEKA Kutsche ist das kein Problem.

Weinempfehlungen für den Spargelgenuss und das Grillvergnügen

Die Spargelsaison ist in vollem Gange und auch der Grill ist bei vielen bereits einsatzbereit. Ob beim Genuss des regionalen Toppheide-Spargels oder beim Verzehr der frisch gegrillten exklusiven Fleischspezialitäten von den Bedientheken der Kutsche-Märkte – ein edler Tropfen sollte nicht fehlen. Mit den folgenden Empfehlungen fällt die Auswahl garantiert leichter:

Weinvielfalt: weiße Begleiter zum Spargel

Brogsitter Weißburgunder

Der Weißburgunder (Pinot Blanc) ist durch seine zarte Säure und feine körperreiche Art der perfekte Begleiter zu Gerichten der Frühlingsküche. Aus den hochreifen, gesunden Weißburgundertrauben ist ein duftender, frischer Tropfen von ausgezeichneter Qualität entstanden.

Speiseempfehlung: Passend zu Toppheide Spargel, hellem Fleisch, Käse, Fisch und Meeresfrüchten.

Alkoholgehalt: 12 % Vol.

Restsüße: 4,4 g/l

Säure: 6,6 g/l

Trinktemperatur: 7 bis 9 °C

Flaschenabbildung Brogsitter Weißburgunder trocken

Reinhard & Blanck, Grauer Burgunder

Feinfruchtiger Wein mit vollem Geschmack.

Speiseempfehlung: Ideal zum Toppheide Spargel, Käse und Geflügel.

Alkoholgehalt: 11,72 % Vol.

Restsüße: 6,6 g/l

Säure: 6,8 g/l

Trinktemperatur: 8 bis 10 °C

Flaschenabbildung Reinhard & Blanck, Grauer Burgunder trocken

Sauvignon Blanc Trentino DOC „Mastri Vernacoli“

Helles, klares Strohgelb und ausgeprägtes Bukett mit Aromen von Holunderblüte, Stachelbeere, Paprika und Zitrus. Am Gaumen fruchtig mit vegetalen Noten und frischer saftiger Säure. Frischfruchtiges Finale.

Speiseempfehlung: Passt hervorragend zu einem frischen Salat aus grünem Spargel von Toppheide, aber auch zu Kalb, Schinken oder Fischgerichten, mit frischen Kräutern verfeinert.

Alkoholgehalt: 12,5 % Vol.

Restsüße: 3,5 g/l

Säure: 5,6 g/l

Trinktemperatur: 10 °C

Flaschenabbildung Sauvignon Blanc Trentino DOC „Mastri Vernacoli“ trocken

Weinvielfalt: rote Begleiter zu Grillspezialitäten

Primitivo Puglia „Contessa Marina“ Castellani

Ein voller Körper mit feiner Säure- und Tannin-Struktur zeichnen diesen im Abgang langen Wein aus.

Kulinarischer Tipp: Ideal zu Gegrilltem wie knusprigen Schweinebauchspießen und grünem Spargel oder zu Spareribs vom Grill, genauso zu Pizza und zu reifem Käse wie Parmesan.

Anbaugebiet: Apulien, Italien

Rebsorte: Primitivo

Charakter: trocken

Trinktemperatur: 16 °C

Alkoholgehalt: 13,0 % Vol.

Flaschenabbildung Primitivo Puglia „Contessa Marina“ Castellani

Primitivo di Marina „14

Ein Primitivo wie aus dem Bilderbuch. Sein saftiger halbtrockener Geschmack begeistert Genießer, die es etwas milder und runder mögen.

Kulinarischer Tipp: Passt gut zu Allerlei vom Grill, Pizza und Pastagerichten und dunklem Fleisch.

Anbaugebiet: Apulien, Italien

Rebsorten: Primitivo

Charakter: halbtrocken

Trinktemperatur: 15 bis 17 °C

Alkoholgehalt: 14 % Vol.

Flaschenabbildung Primitivo di Marina „14“

Demeter „Vom Berg“ Spätburgunder

Der Spätburgunder in Demeter-Qualität ist Rubinrot im Glas. Am Gaumen entfalten sich Aromen von roten Beeren (Brombeere, Kirsche) und würzige Noten mit leichten Vanillenoten.

Kulinarischer Tipp: Passt zu gegrilltem Gemüse, würzigen Pasta-Variationen, Wild, Rinderbraten, Grillkäse und Limburger.

Anbaugebiet: Mosel, Deutschland

Rebsorten: Spätburgunder

Charakter: trocken

Trinktemperatur: 18 bis 20 °C

Alkoholgehalt: 12,5 % Vol.

Flaschenabbildung Demeter „Vom Berg“ Spätburgunder