Skip to main content

Verkostungen als Geschmackserlebnis

„Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht“ – an dieser Redewendung haftet zumindestens ein bisschen Wahrheit. Wir tun uns schwer, uns beim Essen oder Einkaufen auf neue Gerichte oder Produkte einzulassen. Was, wenn es nicht schmeckt? Doch hier kommt laut unserer Überzeugung eine andere Redensart zum Tragen: „Probieren geht über Studieren“! Getreu nach diesem Motto bietet unser Mitarbeiter Frank Pellenwessel wechselnd in unseren Märkten allen interessierten Kundinnen und Kunden regelmäßig bei Verkostungen ganz neue Geschmackserlebnisse!

Verkostungen: Probieren und nicht Verkaufen

Service ist für Frank Pellenwessel das A und O.

„Ich möchte bei den Verkostungen allen Kundinnen und Kunden mit meiner positiven Art und meinem Charme einfach ein kulinarisches Erlebnis bieten. Es steht dabei ganz klar das Probieren und nicht das Verkaufen im Vordergrund! Ich möchte erreichen, dass sich die Menschen mal auf was Neues einlassen und andere Geschmäcker erleben – das ist meine Motivation“, beschreibt der neue Beauftragte für Verkostungen, Frank Pellenwessel, seinen Anspruch.

Der 45-Jährige ist gelernter Kaufmann im Einzelhandel und hat jahrzehntelange Erfahrung im Service. Sein Herz schlägt schon immer für die Bedientheke und insbesondere den Käsebereich, sodass er prädestiniert für die Verkostungen ist. Seit zwei Jahren ist er mittlerweile in zwei Kutsche-Märkten als Thekenmitarbeiter aktiv – und tritt seinen neuen Aufgabenbereich mit großer Motivation an. Dieser Elan und diese Begeisterung sind bereits bei den ersten Verkostungen, die er immer mit Mitarbeitern des jeweiligen Marktes durchführt, auf die Kundinnen und Kunden übergesprungen.

Frank Pellenwessel übnerzeugt die Kundinnen und Kunden mit seinem Charme.

„Es ist immer viel Abwechslung im Spiel“

Wann Frank Pellenwessel die Verkostungen in den Kutsche-Märkten veranstaltet, veröffentlichen wir regelmäßig auf unseren Social Media-Kanälen. Immer rund acht Wochen im Voraus. Was an dem Tag dann probiert werden darf, richtet sich nach verschiedenen Faktoren: „Von Käse und Kastanienschinken über edle Saucen, Pestos und Dressings bis hin zu einer portugiesischen Gebäckspezialität haben wir seit März schon viele verschiedene Produkte in den Fokus gerückt. Das wird sich in Zukunft verstärkt an den verschiedenen Jahreszeiten orientieren. Aber wir wollen auch Neuheiten oder ganz besondere Spezialitäten aus unserem vielfältigen Sortiment präsentieren. Daher wird immer viel Abwechslung im Spiel sein.“

Schön angerichteter Käse bei den Verkostungen.
Kostproben von Glück Satt Produkten.
Zum Probieren: Pastel del Nata aus Portugal.
Fingerfood zum direkt Probieren.
Verschiedene Käsesorten werden regelmäßig bei den Verkostungen probiert.
verkostungen_05
verkostungen_02
verkostungen_01
verkostungen_03
verkostungen_04
previous arrow
next arrow

Besonderen Wert legt Frank Pellenwessel darauf, seine Kostproben nicht einfach nur auf einen Teller zu legen, sondern sie auch ganz besonders anzurichten: „Das Auge isst ja bekanntlich auch mit! Daher sind wir bei der Präsentation auch sehr kreativ und wollen damit glänzen.“ Denn zum Erleben bei den Verkostungen gehört für den 45-Jährigen auch dazu, den Kundinnen und Kunden beispielsweise zu einem Wein passendes Fleisch, einen Fisch oder Käse zu empfehlen – Stichwort Food-Paaring. Frank Pellenwessel: „So wird das ganze Erlebnis einfach rund und jeder nimmt für sich eine schöne Erinnerung oder Anregung mit nach Hause. Dann bin ich glücklich!“

Hochscrollen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert